logo gfg

 

Tagungen | Aktuelles

GfG info

GfG info 1/2018 "Gesundheit rund um die Geburt" zu bestellen in der GfG-Geschäftsstelle gegen 5,45 € (incl. Porto) Kontakt

ENCA und GfG unterstützen Gnadengesuch für Agnes Géreb

Wir haben wiederholt über den Fall der Ärztin Agnes Géreb berichtet, die in Ungarn als Hausgeburtshebamme gearbeitet hat. Sie wurde im Januar 2018 nach längerem Hausarrest zu zwei Jahren Haft und 10 Jahren Berufsverbot verurteilt. Die GfG hat gemeinsam mit 17 anderen Mitgliedsorganisationen des Europäischen Netzwerkes ENCA ein Gnadengesuch an den ungarischen Präsidenten gerichtet. Brief als PDF-Datei zum download

Neue Broschüre zum Thema "Mütterpflege"

In Zusammenarbeit mit Tamara Kibys, GfG-Ausbilderin und mit Unterstützung des Paritätischen Berlin hat Sigrun Katins-Taheri aus der Geschäftsstelle eine informative Broschüre zum Thema Mütterpflege erarbeitet.
Aus dem Ankündigungstext:
"Erfahren Sie in dieser Broschüre, welche Angebote Mütterpflege umfasst, was Mütterpflegerinnen leisten und wie gut sie den Müttern und Neugeborenen und den anderen Familienmitgliedern tun.
Lesen Sie auch, wer diese Unterstützung beantragen kann, bei welchen Stellen und wie das Prozedere abläuft. Und zu guter Letzt erhalten Sie im Anhang Gesetzestexte und Argumentationshilfen rund um dieses Versorgungsangebot. Die Arbeitshilfe entstand mit Unterstützung der Gesellschaft für Geburtsvorbereitung – Familienbildung und Frauengesundheit – Bundesverband e. V."

Die Broschüre steht auf der Website des Paritätischen Berlin zum Download bereit

Die Erzählcafés - Termine

Um das Dilemma der heutigen Geburtshilfe deutlich zu machen und um gleichzeitig etwas Positives, Stärkendes dagegenzusetzen, entstand die Idee einer bundesweiten Erzählcafé-Aktion.
Wir möchten etwas dazu beitragen, dass der Start ins Leben weniger von Angst, sondern auch von Freude, Vorfreude und dem Gefühl der Geborgenheit geprägt ist. Deshalb rufen wir dazu auf, Erzählcafés zu veranstalten. Wir möchten mit Ihnen zusammen ein unüberhörbares Zeichen setzen, dass sich in unserer ‚Geburtskultur‘ auch für zukünftige Generationen etwas ändern muss. Die aktuellen Termine und weitere Informationen gibt es hier: http://erzaehlcafe.net/termine