logo gfg

 

Angebote für Schwangere, Mütter und Familien

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung überarbeiten wir zurzeit die Listen der Kontakte von GfG-Kursleiterinnen, -Doulas und -Mütterpflegerinnen.

Sie werden ab Anfang März 2019 nach und nach veröffentlicht:

 

Die Zeit nach der Geburt ist körperlich und psychisch für die Mutter (und die gesamte Familie) eine Ausnahmesituation und geht oft mit unerfüllten Bedürfnissen, Überforderung und Erschöpfung einher.
Eine GfG-Mütterpflegerin® hat Fachkenntnisse über Schwangerschaft, Wochenbett und das erste Lebensjahr eines Kindes und unterstützt die Mutter einfühlsam und ganz individuell in dieser besonderen Lebensphase.
Sie stärkt das Vertrauen der Mutter in die eigene Intuition im Umgang mit dem Neugeborenen, unterstützt und entlastet sie je nach Bedarf.

Kontakte GfG-Mütterpflegerinnen

 

 



 

 

 

 

 

fabel_kurse_logo

In den Fabel®-Kursen (Familienzentriertes Baby-Eltern-Konzept) wird der Kontakt zwischen Eltern und Kind in einer anregenden und geschützten Umgebung vertieft. Im warmen Raum können sich die Babys frei und im eigenen Entwicklungstempo bewegen, begleitet von Spiel- und Sinnesanregungen. Dabei haben die Eltern Gelegenheit sich zu allem Neuen und Aufregenden im 1. Lebensjahr auszutauschen. Die Fabel®-Kursleiterin leitet das Gespräch kompetent und einfühlsam.

Informieren Sie sich hier ausführlicher über das Fabel-Konzept.

 

GfG-Rückbildung–Neufindung®   ist eine sanfte und zugleich effektive Form unterstützender Rückbildung für die Mütter. Die Babys sind dabei und können in manche Übungen integriert werden. Der ganzheitliche Ansatz der Kurse umfasst aber auch die Veränderungen, die der Körper nach einer Geburt zeigt. Was bildet sich zurück? Und was nicht? Nach einer Geburt ist es wichtig, sich neu zu finden, eine Orientierung im eigenen Körper, der sich verändert hat, wieder zu finden. Dieser Aspekt findet unter dem Begriff Neufindung einen gleichwertigen Platz neben der körperlichen Rückbildung.